Evangelische Kirchengemeinde Schwabhausen


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich Willkommen auf der Seite unserer Kirchengemeinde Schwabhausen!

Um sich zu recht zu finden, erscheint es uns wichtig, gleich hier und jetzt mitzuteilen, dass wir mit den Evang. Kirchengemeinden Schillingstadt und Windischbuch ganz eng verbunden sind, gemeinsam einen Pfarrer haben und sehr viel gemeinsam machen:

Wir feiern und trauern gemeinsam, wir tauschen uns aus, helfen, wo wir können, arbeiten in den Gruppen und Kreisen sehr gut zusammen und fühlen uns alle gemeinsam verbunden in Jesus Christus, getragen von seiner frohen Botschaft.

Und natürlich hoffen wir, dass ihr Besuch nur ein erster virtueller ist und dass wir uns in der Gemeinde auch von Angesicht zu Angesicht begegnen werden.

Gottes Segen wünscht ihre Kirchengemeinde Schwabhausen mit Windischbuch und Schillingstadt.
 

Örtliche Lage


Im östlichen Bauland, in einer nach Osten geöffneten Mulde, hart an der Wasserscheide von Tauber und Jagst, liegt das Dorf Schwabhausen.
 
Quelle: Wolf Tecklenburg
 

Schwabhausen ist politisch ein Ortsteil der Stadt Boxberg und hat 638 Einwohner. Nachbargemeinden sind im Norden Angeltürn und Wölchingen (Ortsteile von Boxberg), im Süd-Osten Windischbuch (Ortsteil von Boxberg), im Süd-Westen Oberwittstadt und im Westen Schillingstadt (Ortsteil von Ahorn).

Kirchengemeinde


Die evangelische Kirchengemeinde Schwabhausen besteht aus etwa 429 Gemeindegliedern, einer eigenen Kirche, einem Gemeindehaus und einem Kindergarten. Sie wird zusammen mit den Kirchengemeinden Schillingstadt und Windischbuch vom Pfarramt Schillingstadt betreut.

Geschichte der Kirchengemeinde


Schwabhausen ist 1558 evangelisch-lutherisch geworden und hatte mit Schillingstadt und Windischbuch seit 1559 einen lutherischen Geistlichen. Aber schon 1561 wurde Schwabhausen kurpfälzisch und die Gemeinde damit zur reformierten Gemeinde – die Lutherischen wurden von Gerichtstetten aus versorgt, die Reformierten seit dieser Zeit von Schillingstadt aus. Lediglich in einigen Jahrzehnten des 17. Jahrhunderts hatte Schwabhausen einen eigenen Pfarrer, der Windischbuch und Seehof mit versorgte. 1619 wird Matthias Klaiber genannt, der in den Wirren des 30jährigen Krieges den Ort verlassen musste.

Kirche und Gemeindehaus

 

Quelle: Robert Menold

Adresse:
Evangelische Kirche Schwabhausen
Kappelholzweg 14
97944 Boxberg-Schwabhausen

Informationen zur Kirchengeschichte finden Sie hier
  

Quelle: Robert Menold

Adresse:
Evangelisches Gemeindehaus Schwabhausen
Im Grund 3
97944 Boxberg Schwabhausen

 
Navigation Schwabhausen
Aktuelles aus dem Kirchenbezirk
07.11.2018 - Gedanken zum Sonntag
Wahrheit

19.10.2018 - Gedanken zum Sonntag
„Dies Gebot haben wir von ihm, dass wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.“ Wochenspruch aus 1. Johannes 4,21

27.04.2018 - Gedanken zum Sonntag
In Schieflage Halt finden

Ansprechpartner
Philipp Tecklenburg
Pfarrer
Telefon: 07930-368
Telefax: 07930-8990
E-Mail
E-Mail
E-Mail
Hier finden Sie die Kirche in Schwabhausen