Evangelische Kirchengemeinde Boxberg-Wölchingen

Örtliche Lage

Kirchengemeinde

 
Die evangelische Gemeinde Boxberg-Wölchingen hat zur Zeit ca. 920 Gemeindeglieder. Davon wohnen ca. 580 Gemeindeglieder im Ortsteil Boxberg und ca. 340 Gemeindeglieder im Ortsteil Wölchingen. Der evangelische Anteil an der Gesamteinwohnerzahl beträgt knapp 50%.
Die Evangelische Kirchengemeinde Boxberg-Wölchingen ist damit eine der größeren Gemeinden im Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg, der im Jahr 2000 durch die Zusammenlegung der kleinen Bezirke Adelsheim und Boxberg entstanden ist.

Die Gemeinde feiert jeden Sonntag und an den kirchlichen Festtagen Gottesdienst, in der Regel in dem um 1220 erbauten "Frankendom", der weit über die Gemeinde hinaus bekannt ist. Parallel dazu findet der Kindergottesdienst im Gemeindehaus statt. Gelegentlich wird auch im Gemeindehaus Gottesdienst gefeiert, vor allem bei Familiengottesdiensten.
 
Der Bau des Gemeindehauses 1993/94 war ein starker neuer Impuls für die Gemeindearbeit und das Gemeindeleben. Fast täglich sind Gruppen von Kleinkindern bis zu den Senioren im Haus zu Gast. Hinzu kommen die zahlreichen Angebote der Erwachsenenbildung. Das Gemeindehaus kann auch zu Feiern und Festen von Privatpersonen sowie für Tagungen angemietet werden.
 
Der Gemeindebrief, der vier Mal im Jahr erscheint, informiert über die aktuellen Veranstaltungen und Vorhaben in der Gemeinde und lässt einzelne Gemeindegruppen zu Wort kommen.  
Ein Besuchsdienstkreis besucht ältere und kranke Gemeindeglieder.
Ein 4-gruppiger Kindergarten arbeitet unter der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde. 
Eine Sozialstation in ökumenischer Trägerschaft versorgt Kranke und Pflegebedürftige.  
Das Diakonische Werk ist mit einer Nebenstelle vertreten. Frau Renate Geiger bietet eine Ehe-, Familien- und Lebensberatung sowie Sozialberatung an (dienstags: 9:00-11:00 Uhr und nach Vereinbarung in der Poststraße 4, Tel.: (07930) 99 01 03).
 
Die vielfältige Arbeit der Kirchengemeinde gründet sich auf das große ehrenamtliche Engagement vieler Gemeindeglieder. Zur Zeit wirken etwa 70 Gemeindeglieder aktiv in verschiedenen Bereichen des Gemeindelebens mit. In den letzten Jahren macht sich auch in der Kirchengemeinde der demographische Wandel bemerkbar.
 
Die Finanzierung der Gemeindeaufgaben ist für die doch relativ kleine Gemeinde ein immer größeres Problem. Der Unterhalt der Gebäude - insbesondere des "Frankendoms" und des Gemeindehauses - sowie die Trägerschaft für den evangelischen Kindergarten lässt nur sehr geringe finanzielle Spielräume für neue Aktivitäten und Aktionen.
 
Vom Pfarramt Boxberg mitversorgt wird die Evangelische Gemeinde Angeltürn mit knapp 60 Gemeindegliedern. Seit 2002 gehört auch die Kirchengemeinde Uiffingen zum Arbeitsbereich des Pfarrers in Boxberg. Das Zusammenwachsen der drei Kirchengemeinden Boxberg-Wölchingen, Uiffingen und Angeltürn ist eine wichtige Aufgabe.
 

Die evangelische Kirchengemeinde Boxberg-Wölchingen ist eine lebendige Gemeinde. Der Auftrag, Gottes Wort auf der Grundlage der Bibel und zugleich zeitgemäß zu verkündigen, und die Aufgabe, den Glauben an Gott als Quelle der Kraft und des Trostes erfahrbar zu machen, wird mit einer Vielzahl von verschiedenen Angeboten der Kirchengemeinde wahrgenommen.

Geschichte der Kirchengemeinde

 
Die Rosenberger führten um 1559 die Reformation in Boxberg ein. Damit gab es auch hier eine evangelische Gemeinde. Albrecht von Rosenberg, der "berühmteste Ritter Frankens", schaffte sich nach dem Augsburger Religionsfrieden 1555 eine eigene Landeskirche um Boxberg.
 
Boxberg war über längere Zeit ein kirchliches Zentrum, und viele Jahrzehnte lang war hier der Sitz des Dekanates, zuletzt in der Zeit von 1990 bis 2000.
Im Jahr 2000 wurde das Dekanat nach Hirschlanden zurückverlegt im Zusammenhang der Zusammenlegung der Kirchenbezirke Boxberg und Adelsheim. Seit September 1999 teilt sich das Pfarrehepaar Renate Hartwig und Wieland Bopp-Hartwig die Pfarrstelle.
 
Anmerkungen zur Gemeinde Boxberg und ihrer Geschichte hier

Kirche und Gemeindehaus

 
 Quelle: Wolf Tecklenburg

Quelle: Wolf Tecklenburg


Adresse:
Evangelische Kirche Boxberg-Wölchingen "Frankendom"
Frankendomstraße 51
97944 Boxberg-Wölchingen
 
Informationen zur Kirchengeschichte finden Sie hier
 
Ludwig Wien berichtet über den Frankendom ...hier
 
Die Kirche ist von ca. 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet. Anderenfalls erhalten Sie den Schlüssel im Pfarramt.
 
 
(Stand: 06/2017)

Quelle: Ev. Kirchengemeinde Boxberg

 
Adresse:
Evangelisches Gemeindehaus Boxberg-Wölchingen
Jakob-Reichert-Straße 22
97944 Boxberg-Wölchingen
 
Navigation Boxberg-Wölchingen
Aktuelles aus dem Kirchenbezirk
07.11.2018 - Gedanken zum Sonntag
Wahrheit

19.10.2018 - Gedanken zum Sonntag
„Dies Gebot haben wir von ihm, dass wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.“ Wochenspruch aus 1. Johannes 4,21

27.04.2018 - Gedanken zum Sonntag
In Schieflage Halt finden

Hier finden Sie die Kirche in Boxberg-Wölchingen