Archiv Gedanken zum Sonntag

Gedanken zur Jahreslosung 2015
31.12.2014 -
"Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob."  Röm 15,7 (L)
mehr ...
Freiheit
12.11.2014 -

Welch großes Wort! Nach Freiheit sehnen sich Millionen Menschen, die sich unfrei, kontrolliert oder eingesperrt fühlen. Und für uns, die wir Freiheit in vielfacher Hinsicht genießen dürfen – ist sie uns zur Selbstverständlichkeit geworden? Ist sie so selbstverständlich, dass wir gar nicht mehr sensibel sind, wenn unsere Freiheit gefährdet ist? Zum Beispiel durch eine Kommerzialisierung, die mehr und mehr in alle Lebensbereiche durchdringt; durch die zunehmende Verschuldung privater Haushalte, die in ihrer Armut auch ihre Freiheit verlieren. Oder auch durch zunehmende Radikalisierungstendenzen, die bestimmten Menschengruppen ihrer Freiheit berauben wollen.

mehr ...
Gedanken zum Sonntag
31.10.2014 -

Ich wollte noch so gerne mit Dir…

Er kam vom Friedhof zurück, die Tür fiel ins Schloss – sie war nicht mehr da. Mehr als 50 Jahre lang war sie da gewesen wie selbstverständlich: Immer mit einem offenen Ohr, fürsorglich, verständnisvoll, zupackend – wenn nötig.

mehr ...
Gedanken zum Sonntag
21.10.2014 - Kirche

Kirche ist so ein Begriff, über den man sich immer streiten kann. Der Begriff Kirche wird oft gebraucht, dem eine gewisse Unschärfe anhaftet.

mehr ...
Gedanken zum Sonntag 23.8.14
22.08.2014 - Israelsonntag
Preußenkönig Friedrich II., genannt „der Große“, macht sich ein bisschen lustig über einen seiner Berater – der ein bekannt frommer Mann ist.
Spöttisch fragt er den Grafen Reventlow, ob er ihm auch nur einen einzigen, unwiderlegten Gottesbeweis nennen könne. Der Graf antwortet ohne zu zögern - und braucht für seine Antwort genau drei Worte: „Majestät, die Juden!“
mehr ...
Wolken
19.08.2014 -

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ich möchte Sie mitnehmen auf einen kleinen, nachdenklichen Ausflug rund um Walldürn. Haben Sie in den letzten Tagen den Himmel beobachtet? Wie sich die Wolkenberge ineinander schieben und immer neue, immer höhere Türme und Figuren bilden, sich verändern, in sich zusammenfallen um dann wieder von Neuem sich zu gewaltigen Bildern aufzutürmen. Welche ungeheure Macht wohl in diesen Wolken steckt? 

mehr ...
Glück
24.07.2014 -

Was ist für Sie Glück, liebe Leserinnen und Leser? Traute Zweisamkeit mit einem geliebten Partner? Das Lachen von Kindern oder Enkelkindern? Der Blick von dem eben erklommenen Berggipfel in die Weite? Mit Freunden abhängen und coole Musik hören? Ein lang ersehnter Erfolg in der Schule oder im Beruf? Der Klang von Musik, der der Seele Flügel verleiht? Das Strahlen eines Menschen, dem Sie geholfen haben? Was macht Sie glücklich?

mehr ...
Gedanken zu Christi Himmelfahrt
10.06.2014 -

Himmelfahrt Christi im Zeitalter der Weltraumflüge – wie geht das zusammen? Stehen diese beiden Größen nicht in Konkurrenz zueinander?

mehr ...
Gedanken zum Sonntag 25.05.2014
27.05.2014 -
Ich unterrichte am Gymnasium in Osterburken. Wenn ich zum Unterricht fahre, komme ich in Osterburken immer an einer Ampel vorbei. Sie steht an der Abzweigung zur Hemsbacher Straße, in der das GTO liegt.
mehr ...
Woher komme ich?
Quelle: Dekan Krauth
Diese Frage beschäftigt nicht nur Kinder. Auch Jugendliche und Erwachsene suchen eine Antwort auf diese Frage, wollen eine Erklärung, wie der Mensch entsteht, wie er sich in der Vorgeschichte entwickelt hat oder inwieweit die Gene unseren Charakter bestimmen.
mehr ...
Zwischenruf
Quelle: Pfr. Mathias Bless

Der – gefühlt – am häufigsten gehörte Satz der letzten Tage heißt: „Ach ja, Urlaub .. aber das ist schon so lange her!“ Dabei sind mal grad 2 oder 3 Wochen vorbei.

mehr ...
Christ sein im Alltag
Wenn Sie angeklagt würden, ein Christ zu sein, gäbe es dafür genügend Beweise? Würde man genug Indizien finden? Dieser provokante Satz begegnete mir schon vor einiger Zeit. Seit damals lässt mich diese Frage nicht mehr ganz los.
mehr ...