Evangelischer Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg


Herzlich Willkommen im Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg

Quelle: Rüdiger Krauth

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Kirchenbezirk und unsere Kirchengemeinden interessieren. Er gehört zur Evangelischen Landeskirche Baden mit Sitz in Karlsruhe und zur Prälatur Nordbaden mit Sitz in Mannheim.

Der Kirchenbezirk liegt im Bauland zwischen dem Odenwald, den Flüssen Tauber, Jagst und Neckar und erstreckt sich über größere Teile des Main-Tauber-Kreises und Neckar-Odenwald-Kreises. Außerdem tangiert er den Hohenlohekreis und den Landkreis Heilbronn. 

Das Bauland ist eine Muschelkalklandschaft, flachhügelig mit muldenförmigen Tälern und offen, d.h. mit einem eher geringen Waldanteil. Es wird nach Norden in den Main und nach Süden in den Neckar entwässert. Die oberirdische Wasserscheide liegt bei ca. 400 m üNN. Das Gebiet wird von Jagsthausen an der Jagst über Osterburken bis Walldürn fast geradlinig vom Limes durchzogen. Bis heute ist das Bauland die "Heimat des Grünkerns". Die Grünkerndarren sind noch in vielen Dörfern zu sehen. Spötter nennen das Bauland auch "Badisch-Sibirien", wegen des etwas rauhen Klimas im Vergleich zum Oberrhein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchblättern unseres vielfältigen Angebots. Sollten Sie Informationen nicht finden oder noch konkrete Fragen haben, dann schreiben Sie uns oder rufen uns an. Die genannten Ansprechpartner unter Kontakt der jeweiligen Seiten des Angebots werden Ihnen gern weiterhelfen. Wir hoffen, dass unsere Website in Ihnen den Wunsch weckt, uns persönlich zu besuchen, im Gottesdienst oder bei einer unserer Veranstaltungen.

Wort zum Sonntag

Erinnerung an Jochen Klepper

08.12.2017 -

 

„Diese Kirche ist mein Todfeind. Aber ich kann nicht aus ihr austreten. Es hält mich etwas, das bis auf den ersten Jüngerkreis zurückreicht.“

 

Jochen Klepper schreibt das, 1932 ... Und er wird tatsächlich nie aus der Kirche austreten ...: Wohl aber aus dem Leben ...: Im Advent vor 75 Jahren,

in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember 1942, stirbt er von eigener Hand, und mit ihm seine jüdische Frau Hanni und die Stieftochter Renate.

 

mehr ...
                                  Zum Archiv für "Wort am Sonntag"  gelangen Sie hier 
 
Kontakt Dekanat
Quelle: Dekan Krauth
Rüdiger Krauth
Dekan
Telefon: 06295-228
Telefax: 06295-929124
E-Mail
Quelle: Dekan Krauth
Karin Menth
Sekretärin
Bürozeiten: Werktags von 8:30 bis 12:30 Uhr
Telefon: 06295-228
Telefax: 06295-929124
E-Mail
Meldungen der EKIBA